Veranstaltungen 3

28. April 2015: Vom sensiblen Umgang mit Kulturen – Kultursensitivität

blog_KulturJede Kultur hat ihre eigene Sichtweise auf Familie, Bildung und Erziehung. Das Kennenlernen der jeweils anderen kulturellen Lebensgrundlagen ermöglicht einen wertschätzenden Umgang miteinander. In dieser Veranstaltung wollen wir praktisch erfahren, wie wir mit diesen Unterschieden im Alltag umgehen und damit auch leben können.

Wann:
Dienstag, 28. April 2015, 20:00-21:30 Uhr
Wer: Birgit Weberling, Kindheitspädagogin
Kosten: 4 €
Anmeldung: Eltern helfen Eltern e.V., Tel.: 0641-33330, E-Mail: info@ehe-giessen.de

18. Mai 2015: Gewalt an Kindern – erkennen und handeln

Blog_Gewalt

Welche Formen der Gewalt gibt es (psychisch / physisch)? Wer sind die Täter? Wer sind die Opfer? Wie erkenne ich, dass ein Kind Opfer von Gewalt geworden ist? Was kann ich tun – an wen kann ich mich wenden? Was macht die Polizei – was macht der Staat?


Wann:
18. Mai 2015, 19:30-21:30 Uhr
Wer: Ute Keller, Kriminaloberkommissarin
Kosten: 4 €
Anmeldung: Eltern helfen Eltern e.V., Tel.: 0641-33330, E-Mail: info@ehe-giessen.de

16. Juni 2015: Kinder können trauern, aber sie trauern anders

blog_TrauerEs liegt an uns Erwachsenen, Kindern zuzutrauen, den Trauerprozess bewältigen zu können. Der Vortrag richtet sich an alle, die mit trauernden Kindern in Kontakt kommen. Sie erfahren, wie Sie mit Kindern über das Thema Sterben und Tod sprechen können. Ebenso lernen Sie Verhaltensweisen kennen, um Kinder in ihrer Trauer achtsam zu begleiten. Inhalt: Reflektion der eigenen Erfahrungen, altersabhängige Vorstellungen vom Tod, Merkmale kindlicher Trauer, Verhaltensmöglichkeiten im Umgang mit trauernden Kindern.

Wann: Dienstag, 16. Juni 2015, 19:00-21:00 Uhr, kostenlos
Wer: Anette Weitzel, Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen
Kosten: 4 €
Anmeldung: Eltern helfen Eltern e.V., Tel.: 0641-33330, E-Mail: info@ehe-giessen.de

09. Juli 2015: Homöopathie für Kinder

blog-hopaDie Homöopathie ist für viele Kinder die sanfte, gründliche und bei richtiger Anwendung nebenwirkungsfreie Behandlung, die Sie sich für Ihre Kinder wünschen. Aber was ist Homöopathie genau? Wo kommt sie her? Was sind Potenzen? Was ist eine Erstverschlimmerung? Wie funktioniert eine homöopathische Behandlung? Mit diesen Fragen wollen wir uns an diesem Abend beschäftigen. Im Anschluss möchte ich Ihnen einige Mittel vorstellen, die in keiner Hausapotheke fehlen sollten.

Wann: Donnerstag, 09. Juli 2015, 19:30-21:00 Uhr
Wer: Friedericke Lehmann, Heilpraktikerin
Kosten: 4 €
Anmeldung: Eltern helfen Eltern e.V., Tel.: 0641-33330, E-Mail: info@ehe-giessen.de

8. Oktober 2015: „Wege aus der Brüllfalle“ Film und Gespräch

Paper family in handsIn der Erziehung ist gegenseitiger Respekt und Gewaltlosigkeit oberstes Gebot. Doch was soll man tun, wenn Kinder nach z.B. mehrmaligem Bitten immer noch nicht reagieren? In solchen Augenblicken ist es schwer ruhig zu bleiben. Der Film „Wege aus der Brüllfalle“ zeigt heikle Alltagssituationen und erleichtert Eltern und Betreuungspersonen so den Einstieg in ein offenes Gespräch über schwierige Erziehungsprobleme.

Wann: Donnerstag, 8. Oktober 2015, 19:30-21:30 Uhr
Wer: Christine Rinn, Gordon Familientrainerin
Kosten: 4 €
Anmeldung: Eltern helfen Eltern e.V., Tel.: 0641-33330, E-Mail: info@ehe-giessen.de