Insbesondere jüngere Menschen nutzen die Vorteile des WorldWideWeb und der uneingeschränkten Erreichbarkeit. Eine moderne Bildungs- und Erziehungsarbeit bezieht die Möglichkeiten des Internets selbstverständlich mit ein, da es kaum noch Berufe gibt, die ohne diese Systeme auskommen. Die andere Seite der z.B. ständigen Begleiter im “Hosentaschenformat” wird in diesem Vortrag vorgestellt. Auf welchen Seiten sich Kinder und Jugendliche austauschen und welche Gefahren teilweise in der Nutzung dieser Medien aus polizeilicher Sicht auftreten, wird Eltern, Lehrern und Interessierten aufgezeigt.

  • Wann: Mittwoch, 06. September 2017, 19:30 bis 22:00 Uhr
  • Wer: Antje Suppmann, Jugendkoordinatorin im Polizeipräsidium Mittelhessen
  • Wo: Eltern helfen Eltern e.V., Rooseveltstraße 3, 35394 Gießen
  • kostenlos