Bewegungsspiele kommen mit Alltagsmaterialien aus, die es in jedem Haushalt gibt (z.B. Tisch, Stuhl, Kaffeedose, Spültuch etc.). Sie fördern auf spielerische Weise motorische Bewegungsformen wie Gehen, Laufen, Rennen, Krabbeln, Robben, Kriechen, Balancieren, Klettern, Hüpfen, Springen, Rollen und Drehen. Bewegungsspiele lassen eine hohe Bewegungsintensität zu. Grenzen setzen nur die Räume, in denen sie gespielt werden. Bewegung passt in jedes Kinderzimmer.

  • Wann: Donnerstag, 19. November 2015, 19:30-22:00 Uhr
  • Wer: Ingrid Mayenschein, Pädakustikerin
  • Kosten: 4,- €
  • Wo: Eltern helfen Eltern e.V., Rooseveltstraße 3, 35394 Gießen